Seniorenstift Theresias Nürnberg

Seniorenstift Theresias Nürnberg

Das Seniorenstift Theresias in den Nordstadtgärten in Nürnberg, ein Haus, in dem sich alte Menschen rundum wohlfühlen können.

Es liegt auf dem ehemaligen Tuchergelände in der Nürnberger Nordstadt. Unweit des Stadtparks und der Nürnberger Altstadt haben die Bewohner die Möglichkeit, am öffentlichen und kulturellen Leben teilzunehmen. In der Nähe gibt es Geschäfte, Restaurants, Cafes, Ärzte, Apotheken. Alles, was das Leben und Wohnen in einer lebendigen Stadt ausmacht. Öffentliche Verkehrsmittel (U3, Bus 46/47) gleich in der Nähe.


Unser Haus

  • 95 Pflegeplätze befinden sich auf vier Etagen.
  • Es sind überwiegend Einzelzimmer vorhanden, alle mit barrierefreien Duschbädern.
  • Möbliert sind die Zimmer im Stil der Bayernstift: hell, hochwertig und geschmackvoll.
  • Direkt neben dem Pflegestift befinden sich außerdem 76 Servicewohnungen.

 Unser Tun und Handeln

  • Um unsere Arbeit und unser Verständnis von Pflege und Betreuung der uns anvertrauten Menschen transparent und nachvollziehbar zu machen, möchten wir ihnen unser Tun und Handeln, welches auf den Erkenntnissen der Pflegewissenschaftlerin Frau Professor Dr. Krohwinkel basiert, darstellen.
  • Grundlage unseres Handelns ist die Orientierung an den täglichen Dingen die das Leben bestimmen, insbesondere ausgerichtet auf die Regionalität unseres Hauses.
  • Unsere pflegerische Aufgabe orientiert sich gezielt an den Erwartungen, Wünschen, Fähigkeiten und Befindlichkeiten unserer Bewohner und berücksichtigt dabei die persönliche Lebensbiographie. Dabei beachten wir die jeweilige Pflegesituation und fördern die vorhandenen Ressourcen.
  • Durch unser Bayernstift eigenes entbürokratisiertes Pflegedokumentationssystem ist es gelungen, uns stärker auf das Wesentliche konzentrieren zu können: auf die Menschen, die in unserem Haus leben.
  • Sieben Einrichtungen der BayernStift sind nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziert.
  • So sehen wir unsere Arbeit als ein Miteinander, welches durch die verschiedensten Vorgaben, Impulse und Erfahrungen stets weiterentwickelt wird.
  • Gerne beziehen wir Wünsche und Anregungen der Bewohner in diese Abläufe mit ein.

Qualitätsentwicklung

  • Zur Sicherung der Qualität, werden u. a. Befragungen mit den Bewohnern, Angehörigen und Mitarbeitern zu folgenden Themen durchgeführt: Eindrücke, Atmosphäre, Information, Hauswirtschaft, Pflege, Allgemeines.
  • Für die Einrichtung ist es eine primäre Aufgabe, ihre Prozesse anzupassen und zu optimieren. Ziel der Befragungen ist es, herauszufiltern ob die Pflege- und Betreuungsleistungen optimal angepasst sind. Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter haben die Möglichkeit, die Leistung mit dem Instrument der regelmäßigen Befragungen zu beurteilen. Diese sind vollkommen anonym und werden von einem externen Unternehmen ausgewertet, sie können von jedem Beteiligten eingesehen werden.
  • Neben der genannten Befragung verfügt die Einrichtung über ein aktives Beschwerdemanagement, welches konstruktiv gelebt und umgesetzt wird. Wir sehen Beschwerden nicht als Problem, sondern als Herausforderung die Prozesse aktiv anzupassen.
  • Die Versorgung der Speisen übernimmt die Bayernstift Service. Ein Tochterunternehmen der BayernStift, das eng in die Abläufe der Einrichtung eingebunden ist. Eine regelmäßige Besprechung mit der Küche, dem Heimbeirat und Einrichtungsleitung, sichern eine optimale Versorgung der Speisen.
Unsere Broschüre zum Download
Einrichtungsleitung
Herr Frühsammer
Rollnerstraße 74
90408 Nürnberg
Tel 0911 81547-0
Fax 0911 81547-305
fruehsammer@bayernstift.de